Wie Wrestling-Genie Paul Heyman die WWE verändert | Wrestling Stories

 

lettyshops banner

Paul Heyman ist ein Wrestling-Genie. Dieses Video zeigt seine positive Veränderungskraft und die einzigartigen Stärken des "Advocates".

Willst du mehr Videos von mir sehen? Kanalmitglieder bekommen exklusiven Content: https://www.youtube.com/channel/UCehkFx2I2RZPUOURFVFZh5g/join
Zur Playlist mit exklusiven Videos: https://www.youtube.com/playlist?list=PLzmwNy1vr5FUDGcGYPzJWXd6I5Vs991iE

Spotfight Podcast jetzt abonnieren! – Der Wrestling Podcast mit Wrestlern, Journalisten und Experten: https://www.youtube.com/SpotfightPodcast?sub_confirmation=1

Tägliche kompakt zusammengefasste Wrestling News-Videos auf dem Spotfight News-Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCdsHMu1VHhZ8SlrdUQa457w?sub_confirmation=1

▬▬ Social Media ▬▬▬▬▬▬▬▬
Kurze Statements von mir auf Twitter: http://www.twitter.com/PerkkiXWWE
Private Eindrücke auf Instagram: https://www.instagram.com/jonathan.guthy/

Wie Wrestling-Genie Paul Heyman die WWE verändert | Wrestling Stories

 

27 Kommentare

    1. Naja, es ist ja nicht verkehrt, wenn Fiend keinen Titel hält. Der braucht den eh nicht aber man hätte es definitiv eleganter lösen können.

    2. Ich fande den Kampf Langweilig und Goldberg ist in meinen Augen nicht gut genug um gegen the Fiend zu gewinnen da ich ihn zu alt finde und das merkt man halt auch

    1. Naja, er ist ja nur als Manager eingesetzt worden, weil Vince dachte, dass Brocks Stimme nicht zu seinem Körper passen würde 😀 (hab ich mal in einem anderen Video gesehen, Wahrheitsgehalt nicht 100 % zu bestätigen natürlich). Die anderen Beiden brauchen keinen Manager, die können sehr gut für sich selbst reden (Manager in der WWE werden ja meist eingesetzt, wenn der Wrestler selbst gewisse Barrieren hat, wie die Sprache bei Shinsuke Nakamura oder Asuka, die ja von Sami Zayn – warum auch immer, weil davor hat Nakamura doch auch Promos gehalten, oder? – und Paige gemanaget wurden).

  1. Die gegen Frage dazu wäre doch.
    Was wenn Paul irgendwann die Nase von Vince seinen Ansichten voll hat und ggf zu AEW geht. Was würde dann im Kreativ Team der WWE passieren? Oder würde Vince alle daran setzten und Paul alles geben was er möchte?

  2. Ich bin einfach kein Freund davon einer Person das ganze booking zu hinterlassen.

    Paul Herman oder vince mcmahon. Eine Person kann einfach nicht eine ganze Show gute booken im Jahre 2020. das ging vielleicht noch damals aber heutzutage muss man einfach mehrere kreative Köpfe dabei haben die eben mehrere Storys nebenbei laufen lassen.

    Schön und gut wenn wir eine Geschichte erzählt bekommen bei raw jede Woche. Aktuell ist es ja die Geschichte mit mcintyre. Davor war es eben die rusev, lashely Story aber was eine Show erst sehr sehr stark und gut macht ist wenn du in einer Show drei oder vier Geschichten hast.

    Es müssen ja nicht immer die Riesen Geschichten sein sondern es können ja schon so kleine Geschichten sein wie als Beispiel Pete Dunne und matt riddle. Diese Geschichte ging jetzt nur zwei Monate oder so aber diese Geschichten sind halt eben interessant umgesetzt. Wenn ich ein Matt riddle sehe wie der wieder ein Reim bringt dann ist das einfach super aber man darf sowas eben nicht übertreiben und zu fort bringen und das ist eben die Schwäche bei raw noch. Man bringt zu wenig Geschichten noch rein und man bringt diese Geschichten viel zu lange.

    Die Rusev laschey Story wurde einfach viel zu lange erzählt und bei der mcintyre Geschichte sehe ich das ähnliche Problem und bei smack down gibt es einfach keine Geschichten bis auf die Mandy Rose Love Story.

    AEW und vorallem NXT zeigen das perfekt wie man es aktuell macht 👌

  3. Leider macht er diesen UNTERSCHIED nur bei Raw und nicht bei Smackdown oder PPV. Sonst hätten wir nicht Goldberg als Champion und demnächst wieder Reigns

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.