Magersucht als Jugendliche? – Meine Geschichte – Body Shaming – Esstörung – Story Time

In diesem Video erzähle ich euch, welche Erfahrungen ich während meiner Jugend bezüglich meiner Figur und meinem AUssehen gemacht habe.

Kommt in das BodyShape-Team ►►►
http://www.Team-BodyShape.de

Mein BodyFood Kanal►►►
httpv://www.youtube.com/watch?v=BodyFood

Daniels Kanal►►►

Hier gehts zu meinem Jura-Kanal ►►►

Bleibt glücklich und motiviert!

Eure Anne

******************************************************
Facebook: https://www.facebook.com/BodyKiss88
Instagram: http://instagram.com/anne_bodykiss
Snapchat: Anne_BodyKiss

Meine Facebook-Fitnessgruppe: https://www.facebook.com/groups/213441015530484/

******************************************************

DISCLAIMER
Alle Produkte die nicht mit * gekennzeichnet sind, habe ich mit meinen eigenen vermögensrechtlichen Mitteln erworben.

* diese Produkte wurden mir BEDINGUNGSLOS zur Verfügung gestellt. Was ich sage entspricht meiner eigenen und ehrlichen Meinung! Es erfolgt keine Entlohnung
** von mir FREIWILLIG eingefügte Affiliate Links. Dies sind solche Links, bei denen ich eine kleine Provision erhalte, wenn ihr über meinen eingefügten Link das Produkt/Dienstleistung erwerbt.

Bezahlte Produktplatzierungen werden ausdrücklich gekennzeichnet.

PUMA ist mein Hauptsponsor. Ich bin lediglich verpflichtet in Videos auf diesem Youtube-Kanal mit dem Fokus auf sportlichen Themen Puma Trainings-Bekleidung zu tragen. Ich bin völlig frei in der Auswahl dieser Bekleidungsstücke und in der inhaltlichen Gestaltung der Videos.

Magersucht als Jugendliche? – Meine Geschichte – Body Shaming – Esstörung – Story Time

Fitnesstraining ist weit fassbarer Begriff. Prinzipiell ist jede gesunde sportliche Aktivität eine Form von Fitnesstraining zum Beispiel Training im Sportverein, Training im Fitnessstudio als auch Bewegung im Alltag. Gezieltes Fitnesstraining beinhaltet meist eine detaillierte Trainingsplan, der aus Krafttraining, Training der Schnelligkeit, Beweglichkeit und Koordination, Ausdauertraining, sowie Intervalltraining besteht. Unter Beachtung gesundheitliche Möglichkeiten mit Berücksichtigung des Alters ist es auch für Jugendliche wichtig, ihre Fitness, Widerstandskraft und Koordination steigern.

52 Kommentare

  1. Liebe Anne, ich fühle mich verstanden und dafür bin ich dir total dankbar!!! Ich werde bald 16 und wiege auch sehr wenig und kenne die Situationen beim Arzt und in der Schule und dass ständig kommentiert wird, dass man mehr essen soll… Bla Bla Bla… Aber zum Glück hat man sehr gute Freunde und so Leute wie dich!!! Danke☺

  2. Hallo Anne
    Ich komme gerade aus der magersucht und habe es gerade geschafft so einigermaßen gesund zu werden und ich kann dir sagen dass das schlimmste für mich war dass alle über mich getuschelt haben das hat alles nur noch schwerer für mich gemacht
    mittlerweile esse ich wieder normal und mache sport und ich habe eins gelernt wenn Menschen mich nicht wegen meinem charakter mögen dann können sie mir gestohlen bleiben denn nochmal will ich mir auf keinen fall diese qual antun

  3. Du sprichst mir aus der Seele! Ich bin selbst sehr dünn und musste (und muss) mir mein Leben lang Kommentare zu meinem Gewicht anhören. Danke für deinen Beitrag!:)

  4. Hallo Anne, du sprichst mir komplett aus der Seele. Ich bin schon immer schlank (jetzt 32) und werde seither darauf angesprochen. Mein BMI ist voll in Ordnung und ich habe keinerlei Essstörung. Ich bin einfach so 🙂 Und mag meinen Körper. Aber es nervt total, wenn die Leute einen damit nicht in Ruhe lassen.

    1. Jukebox Juliet ich war auch als Jugendlicher immer dünn und keinen Busen. Auch jetzt (37) und nach 2 Schwangerschaften bin ich dünn und zart, was aber jetzt von Vorteil ist und so mache, die mich früher “gemobbt“ haben, jetzt ganz neidisch macht😉 man muss mit sich im Reinen sein, dann ist alles ok. Genau wie Anne es sagt👍☺

  5. Hallo Anne, ich habe mir vor kurzen den Film“Embrace-du bist schön“ angeschaut. Er versucht die Botschaft rüber zu bringen, dass wir alle Individuen sind und wir alle auch schön sind wenn wir nicht wie ein Model aussehen. Es ist wichtig gesund und glücklich zu sein. vielleicht hast du den auch schon gesehen!? Wäre sicher auch was für einige Mädels hier😊

    1. Melina Pfeffer Leider gibt’s den derzeit nur zu kaufen und er war einmalig in ausgewählten Kinos zu sehen. Ich habe ihn mir bei Amazon bestellt.

    2. Hab ihn im Kino geschaut😍😅 hab meinem Körper vorher schon geliebt obwohl ich etwas moppelig bin aber nach dem Film war es ein noch schöneres gefühl

  6. anne, ich habe das problem, dass ich an den achsel so fettablagerungen hab (idk obs verständlich ist) und das sieht immer richtig hässlich aus, wenn ich tops anhabe und so. weißt du was man dagegen tun kann?

    1. notproud Hallo, ich hatte das auch ganz lange, weil ich eine falsche BH Größe getragen habe. Dadurch habe ich mein Brustgewebe unter die Achsel gedrückt. Lass mal Deine BH Größe ermitteln und schon nach wenigen Wochen mit dem richtigen BH wird das Brustgewebe wieder dorthin wandern, wo es hin gehört

    2. Nuki1404 hab ich eigentlich schon… also ich trage die richtige bh Größe bzw trage ich eigentlich keine richtigen bhs sondern eher so bralettes, die lockerer sitzen

    3. notproud versuche mal mehr deine Brust zu trainieren, es reichen ja schon abends 20 Liegestützen oder so, dadurch wird das Gewebe dort mehr trainiert, sowie auch der gesamte Körper. 🙂

  7. Du sahst ja früher total süß aus😅❤,
    bei mir war es so gewesen ich war immer die dickste aus meiner Klasse in der Grundschule.
    Aber seit 2 Jahren habe ich angefangen Sport zu machen und mehr gesünder zu essen und seitdem bin ich dünn geworden und jetzt sagen meine Schwestern oder andere Leute immer ich sollte aufhören mit dem Sport aber es ist doch gesund und das stört mich immer voll😑

    1. Natascha Seel Wenn der Sport dir Spaß macht,solltest du dir das nicht nehmen lassen.Ich würde ja auch.. aber ich habe irgendwie nicht das Durchhaltevermögen in Sachen Ernährung.Das macht mich mega fertig.Würde mich interessieren wie du das geschafft hast…

    2. Sarah Charlettson ich habe mit dem 30 Tage shred Programm angefangen kann ich dir auch weiter empfehlen. Die Videos haben so um die 25 gedauert. Nach dem Programm habe ich dann angefangen diese workouts zu machen, du könntest ja erstmal solche Anfänger Videos machen, die sind nämlich nicht so anstrengend 😊 und mit Ernährung musst du ja nicht direkt alles weg lassen sonder nur ein bisschen weniger Süßes.
      Ich muss sagen die Videos von Anne machen echt Spaß und man kann sich sicher sein das man nach dem Video platt ist 😅👍

    3. Sarah Charlettson ich wollte noch sagen das ich jetzt nicht jeden tag so gesund esse manchmal gönne ich mir auch mal was, weil ich finde es ist dumm wenn man sich jetzt nur noch gesund ernährt und sich nichts mehr gönnt obwohl man darauf Lust hat👌

  8. Hm, schwierig… Die Unterscheidung zwischen „normal“ dünn und Essstörung ist nicht immer so leicht erkennbar. Jemanden zu verurteilen wegen seines Äußeren ist IMMER schlecht, aber so etwas nicht anzusprechen, weil man den anderen nicht zu nahe treten will ist auch nicht immer gut. Eine Freundin, die auch immer sehr sehr dünn war, hatte tatsächlich eine leichte Essstörung und sagt jetzt (10 Jahre später), dass sie es schlimm fand, dass es keiner im Freundeskreis gemerkt und angesprochen hat. Für uns war sie aber immer einfach nur sehr dünn…

    1. Anne Schmidt oft merkt man das garnicht ich war auch immer nur dünn. aber zu hause habe ich sehr oft geweint usw. was ich sagen will ist dass es oft nicht so leicht ist magersucht zu erkennen da sie im koof beginnt

    2. Anne Schmidt genau das ist der Punkt!!
      Ich finde man muss sehr aufpassen, wann und ob man etwas sagt.
      Dabei sollte man wenn man einer Person nahesteht und sich um sie sorgt nicht verpassen sie freundlich daraufhinzuweisen und Hilfe anzubieten.
      Eine meiner Freundinnen hatte auch Magersucht und da sind meiner Meinung nach Gespräche und Unterstützung sehr wichtig.
      Mittlerweile hat sie es soweit im Griff aber der ganze Prozess ging über 3! Jahre.
      Und ich bin mir sehr sicher, dass es ohne Freundinnen und Familie anders (schlechter) ausgesehen hätte.
      Deswegen passt bitte auch auf, wenn jemand sehr dünn ist und seid nicht still, nur um sie nicht zu verletzen:)
      Im Endeffekt kommt es bei allem ja eh darauf an wie man etwas sagt und welches Motiv man hat:)

  9. Hallo Anne,
    bei mir kam es von familiärer Seite.Ich war sehr dünn und es kam immer noch trainier mehr, nimm ab etc.Bin fast verrückt geworden weil nichts mehr runter ging.Bin irgendwann in die USA und habe mich dort super wohl gefühlt Aktzeptanz,Tolleranz,
    Jungs 😊und gut 10 kg zugelegt war für mich nicht schlimm, den ich war glücklich. Ein Familenmitglied kam zubesuch um mit mir etwas rumzureisen.Das erste Wort nach 6 Monaten war „Oh“ dann Stille und dann erstmal
    “ Mei bist du fett geworden, jetzt machen wir erstmal Diät.“ Das ich Sport machte und alles richtig gesessen hat war nicht von Bedeutung.Dann habe ich nach jedem Bissen Eis oder Süsses spucken müssen, weil ich mich nur noch ekelhaft gefühlt habe. Habe lang gebraucht um wieder klar zukommen. Echten Freunden sei Dank. Vielen Dank für deine liebevollen und motivierenden Videos schaue euch sehr gern.

  10. Anne heute schaust du ausgewogen und gesund aus. 👌🏽😁
    Ich hab viele tolle Tipps von dir umgesetzt seit fühl ich mich besser. Weiter so!

  11. Hallo Anne
    meine Schwester (13) hat eine ähnliche Geschichte wie du, sie ist auch sehr dünn. Gestern stand sie weinend vor dem Spiegel und wollte nicht mit mir ins Freibad kommen, weil sie sich zu dünn vorkam. An manchen Tagen steht sie auf der Wage und freut sich das sie 10 g zugenommen hat. Als sich ihr heute dieses Video gezeigt hab, weinte sie und meinte das sie wie du wäre. Danke, dieses Video hat ihr geholfen, zu wissen das sie nicht die einzige mit diesem Problem ist und das es absolut inordnung ist dünn zu sein.
    Vielen Dank!

    1. LynneRowland Solange die Wahrscheinlichkeit besteht, dass sich so Menschen es sich bei der nächsten Gelegenheit zweimal überlegen werden ob sie noch einmal Bemerkungen dieser Art unter sensiblen Kommentaren verfassen – ja so lange lohnt es sich. Und unsere Reaktionen haben gewiss auch dich erreicht (Sowas gibt man natürlich nicht zu. Muss man auch nicht. Es geht um das Verhalten in der Zukunft)

    2. LynneRowland xx „… als sich über sowas aufzuregen.“ ich kenne dich nicht, aber das was du geschrieben hast war respektlos und uneinfühlsam. Und ob du’s glaubst oder nicht, selbst solche „harmlosen“ kommentare können verdammt verletzend sein und da sollte man auf keinen fall wegsehen.

    3. Es ist einfach mega traurig, so ein Kommentar unter einem Video zu lesen, dass dazu aufruft, ENDLICH wieder netter zueinander zu sein und sich gegenseitig zu akzeptieren und zu unterstützen, anstatt sich nieder zu machen. ich frage mich, ob DU nichts besseres zu tun hast, als durch Youtube zu klicken und unangebrachte Kommentare zu hinterlassen? Das Video scheint dich ja nicht sonderlich interessiert zu haben

  12. Oh Anne Danke für das Video!
    Ich war immer die Spargel Anna. Ich bin und war schon immer, seit ich ein kleines Kind war, super super dünn. Zahnstocher, Spargeltarzahn, Skelett, Klappergestell,…. „iss mal mehr“ wird als vollkommen legitim angesehen. Während „iss mal weniger“ überall als absolutes no Go gilt.

    Das hat bei mir dazu geführt, dass ich versucht habe mir mit Tonnen von Süßkram und Fastfood zuzunehmen…. was jeder als total toll und gut ansieht! Obwohl das KEIN bisschen besser ist, als sich krankhaft runter zu hungern.

    Schon alleine, dass sich jeder dazu berufen fühlt einem ständig UNGEFRAGT Tipps zu geben, wie man zunehmen kann. Ja wer sagt denn, dass ich zunehmen will? Darf man dünn nicht glücklich im Körper sein?

    Es heißt ständig man soll sich mit mehr Kilos wohl fühlen. Aber warum darf man sich mit wenig Kilos nicht auch wohl fühlen?

    Ich bin dünn und happy. Und gesund. Und nein ich brauche keine Tipps! Ich esse gesund und viel. Und nein, 5 Tafeln Milka jeden Tag sind auch nicht gesund, wenn man dünn ist. PUNKT.

  13. Hmm komisch ich kann mich noch an ein Video erinnern von vor ein paar Jahren, in dem du mal erklärt hast warum du mit Sport angefangen hast. In dem Video erzählst du davon , dass du kurz bevor du angefangen hast gewichtiger warst und dich deswegen geschämt hast. Der ausschlaggebende Punkt war dann ein Poledance Kurs in dem alle anderen Mädels bessere engere Klamotten anziehen konnten als du und da dann der Groschen gefallen ist und du mit Sport angefangen hast?? Irgendwie passt das Video jetzt garnicht dazu?

    1. impazzita82 Sie hat hier im Video gesagt, dass der Punkt dann kam, wo es dann auch bei ihr angesetzt hat und es ihr am Anfang gefiel. Weiter ist sie dann nicht drauf eingegangen, weil ich denke sie wollte hier nur die Zeit ihrer Kindheit/Jugend, wo sie immer zu dünn angesehen wurde, aufzeigen.

  14. ich sehs positiv. ohne meine magersucht hätte ich anne nicht gefunden. und ihr programm hat mich auf dem beweg aus der magersucht begleitet👍 und endlich kann ich mal sagen ich weiß vieles von dem was du hier im video erzählt hast weil du in den jahren mal einiges erwähnt hast😆 und das mit dem dünn sein von natur aus kenn ich. War halt immer sehr groß.🙉 kinder sind fies und nunmal sehr ehrlich also falls ihr negativ betitelt werdet.. sie meinen es nicht böse. Legt den fokus aufs gesund leben dann regelt euer körper das allein:)

  15. Hallo Anne,
    der Inhalt deines Videos gefällt mir sehr, aber mit dem „Clickgeilen“ Titel komm ich so gar nicht klar. wieso schreibst du das so wenn es doch niemals der Fall war?

    1. Das ist ein stilistisches Mittel für mehr Aufmerksamkeit. Das Fragezeichen lässt schon vermuten, dass es nicht so war. Das ist völlig legitim um eine Höhere Klickanzahl zu bekommen. Der Titel entspricht dem Inhalt ohne groß fanasieren zu müssen.

  16. Schade dass das thumbnail und auch der Titel die Erwartung wecken, du seist als Jugendliche Magersüchtigen gewesen, clickbait?
    Den Inhalt des Videos finde ich gut und wichtig!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.