Wood 6th Man? Jetzt schon dicke Luft bei den Mavs?

 

lettyshops banner

Die Mavs wollen mit Christian Wood als 6th Man in die neue Saison gehen. Spannend! Wir schauen mal gemeinsam auf die unterschiedlichen Line-Ups, die die Mavs so stellen können.

🏀 NBA Jerseys shoppen ➥ https://www.engelhorn.de/de-de/nba.html/?wt_mc=social.yt.basketball.maxxsportz.
🏀 NBA 2K23 vorbestellen ➥ https://amzn.to/3Ipip4e
🏀 Instagram ➥ http://www.instagram.com/maxxsportz
🏀 League Pass holen ➥ https://on.nba.com/maxxsportz
🏀 Mein NBA-BLOG ➥ https://maxxsportz.wordpress.com/
🏀 Mitglied werden ➥ http://bit.ly/maxxsportz-member

#nba #nbadeutschland #nbagermany #nbaplayoffs #westernconference #dennisschröder #nbaoffseason #nbafreeagency #maxxsportz

Wood 6th Man? Jetzt schon dicke Luft bei den Mavs?

 

32 Kommentare

  1. Seh es problematisch wenn sich Doncic oder dinwiddie einer verletzt dann wird es schwierig mit Ballhandling
    Man muss hoffen das Hardaway da etwas entlasten kann.

    1. Ansätze hat er ja schon gezeigt. Generell hat man ja aber immer noch die Möglichkeit zu traden, falls sich wirklich jemand verletzten sollte, wovon mir ja aktuell einfach mal nicht ausgehen.

    2. @Bela Zindler Es geht nicht wirklich um Luka. Wenn der sich schwer verletzt ist die Saison natürlich gelaufen. Es geht darum, das man mit Dinwiddie nur noch einen weiteren Spieler hat, welcher für sich und andere kreieren kann.

      Gehen wir die anderen Contender durch. Die Dubs haben Curry/Poole/Thompson/Green die entweder Ihren eigenen Wurf und/oder für andere kreieren können. Die Celtics haben Tatum/Brown/Smart/Brogdon die Bucks haben Giannis/Holiday/Middleton, die Clippers haben Kawhi/George/Wall/Jackson Die 76ers Embiid/Harden/Maxey Sogar die Nuggets haben neben Jokic/Murray zumindest noch einen Ish Smith, welcher ein besserer Playmaker als jeder hinter Luka/Dinwiddie ist Hätte man zumindest Schröder bekommen, oder Dragic, dann sähe es zumindest etwas besser aus.

      All diese Teams würden ohne Ihre Superstars (Curry/Giannis/Tatum/KawhiEmbiid/Jokic) kaum als Contender gelten. Aber Sie haben Mmöglichkeiten den Ausfall eines der anderen Ballhandler zumindest zeitweise zu kompensieren, gerade in der reg Season.

      Dallas kann das nicht. Wenn Dinwiddie in der reg Season mal 2 Monate fehlt, dann es in diesem Westen schon zu spät sein.

  2. Als langjähriger Mavs Fan sehe ich die Mavs Offseason nicht als schlecht an, aber auch nicht als gut. Genau genommen hat sich zum Start der letzten Saison eigentlich nichts verändert. Das Team als Ganzes hat sich kaum geändert. Bedeutet echte Verbesserungen müssen intern kommen.

    Man hat Porzingis/Cauley-Stein durch Wood/McGee ersetzt. Und Brunson mit Dinwiddie. Man könnte sagen, dass die Big Rotation alleine wegen der Verletzungsanfälligkeit von KP, bzw der nicht so anfälligen neuen Bigs, besser ist. Aber ich denke auf der anderen Seite, das Brunson einfach der bessere Spieler im Vergleich zu Dinwiddie ist. Der Rest der Rotation ist mehr oder weniger gleich.

    Also besser im Frontcourt, schlechter im Backcourt. Der Knackpunkt und das wichtigste wird sein, ob intern jemand einen klaren Schritt nach vorne macht. Und ich sehe da zwei Möglichkeiten. 1. Wood wird ein echter Allstar Kandidat. Das wird er m.M.n. nur, wenn er defensiv klar besser wird. offensiv sehe ich Ihn ähnlich wie bei den Rockets. Um die 20 PPG bei ordentlicher Effizienz. 2. Green macht einen größeren Schritt. Bei Ihm ist es da die Offensive, wo ich auch eine echte Verbesserung hoffe. Mehr Würfe von Außen, mehr drive&kick, wo er letzte Saison schon einige sehr gute Ansätze gezeigt hat.

    Passiert eines von beiden, dann ist Dallas möglicherweise besser als letzte Saison. Auch wenn der gesamte Westen klar besser geworden ist. Aber so oder so, ich denke irgendein Trade wird noch kommen. Nicht unbedingt jetzt, aber wie letzte Saison zur Deadline. Würde mich wirklich wundern, was das das Team (bzw. die Rotation) ist mit dem Dallas in die PO geht.

    1. Es gibt ja gerade stark wachsende Gerüchte um Jae Crowder. Hab mich noch nicht mit beschäftigt, aber könnte ich mir eigentlich ganz gut vorstellen, auch wenn man dann im Frontcourt schon fast überbesetzt ist.

    2. @MaxxSportz Ein Croder Trade ist eigentlich NUR gegen Powell möglich. Aber wieso sollten die Suns das machen? Eigentlich nur, wenn Dallas noch nen 1st Rounder mit drauf legt. Crowder ist ein Spieler dessen Spielweise ich sehr mag. Ich hab den Trade für Rondo damals echt nicht gemocht. Nicht wegen Rondo, sodern weil Crowder inbegriffen war. Er war DFS für Dallas bevor wir DFS hatten…

      ABER er hilft Dallas nicht wirklich, zumindest nicht für den Preis. Denn er ist ein reiner 3&D Spieler. Und davon haben wir eigentlich genug. Kleber/DFS/Bullock/Green… Dallas braucht einen 3. Spieler dem man am Perimeter den Ball gibt und der selber etwas kreieren kann. Also wenn man schon einen 1st abgibt, dann würde ich viel lieber einen Trade für Clarkson sehen. Powell+1st funktioniert da nämlich genau so!

    3. Wow, finde vieles richtig was du schreibst doch bei jb bin ich komplett raus, klar er war jmd der einfach selbst kreieren konnte, doch Dinwiddie ist für mich um Welten besser! Jb ist einfach stark limitiert durch seine Größe und das ist Dinwiddie nicht! Außerdem ist er von der 3 deutlich gefährlicher, da Brunson lieber den Drive Genommen hat, als zu shooten! Ich, als Mavs fan sehe ein klares plus in dieser offseason und halte den Kader für tief und stabil! Wenn Wood und McGee das mitbringen was sie versprechen ist man alle Probleme des letzten Jahres los geworden! Nun kann die Jagd auf einen co Star zu Doncic los gehen! Denn ein gerüst besteht für min. 2-3 Jahre um luka herum!

    4. @Bela Zindler Sorry, aber das ist schlicht und ergreifend falsch. JB ist bei weitem besser von JEDEM Bereich auf dem Feld. Er schließt besser am Korb ab, ist um Welten besser aus der Mitteldistanz und ist über die Karriere auch der klar bessere 3er Schütze.

      Dinwiddie war niemals ein effizienter Spieler in größerer Rolle. Und ich habe riesen Angst, das jetzt wieder seine durchschnittlichen 41% aus dem Feld und 31% 3er Auflegt, was sein KARRIERESCHNITT war, bevor er in Dallas gespielt hat. Denn jetzt wird er der primäre Ballhandler sein wenn Luka nicht spielt, oder im Spiel Pausen bekommt. Das war letzte Saison Brunson. Dinwiddie kann offensiv nichts besser als Brunson. Brunson auf der anderen Seite einiges besser als Dinwiddie

      Und nur mal so, Brunson hatte in den 17 Spielen ohne Luka letzte Saison (die 3 PO Spiele zähle ich mal nicht) Stats von 20.5 PPG, 7,5 APG, und 2.1 TOPG bei Quoten von 49%/35%/80%… Also ähnliche counting Stats wie damals Dinwiddie in verleichbarer Rolle bei den Nets. Nur war er eben weitaus effizienter!

      Und ja, Dinwiddie ist größer, aber dennoch in keinster Weise ein besserer Verteidiger. Ist Bertans ein besserer Verteidiger als Dorian, nur weil er größer ist? Brunson ist sehr gut darin richtig zu stehen und Offensivfouls zu ziehen. Er ist bei Rotationen kein bischen schlechter als Dinwiddie, genauso wenig wie bei Isolations. Größe hilft natürlich, aber nur weil Brunson kleiner ist, ist er nicht der schlechtere Verteidiger.

      Und wollen wir wetten, dass Brunson bei einem möglichen Star-Trade mehr Wert hätte als ein Dinwiddie? Das war übrigens einer der Gründe weshalb er gegangen ist. Denn es war klar, dass wenn ein Star verfügbar wäre, er das Hauptstück eines Trade Angebots gewesen wäre. Und so konnte er entscheiden wo er spielt, nicht das Dallas FO.

  3. Die Lineups seh ich wie Du.
    Wood wird sicher mindestens 30 Minuten bekommen, ausser wenn der Gegner nach McGee verlangt.

    Die Mavs sind ohne JB besser in der Verteidigung, Kidd muss nur drauf achten, dass die Spielmacher #3, 4, 5 und 6 immer mal Minuten bekommen, damit Luka oder Dinwiddie mal aussetzen können, ohne dass die Welt zusammenbricht

    Ntilikina, Hardy und Green können hoffentlich zeigen was sie können
    Green hat sich in der offseason sehr verbessert
    Hardy wird noch brauchen, aber der hat haufenweise Potential, seine offenen Würfe trifft er sehr gut
    Dorsey gibt’s auch noch
    Um den dritten ballhandler-job können sich also 4 Leute streiten

  4. Ich freue mich auf die neue Saison wie ein Schnitzel.
    Hoffentlich bleiben die Rückkehrer alle fit. Ich würde gerne Zion mal ne komplette Saison sehen.
    Auch Kawhi in LA zündet das Projekt LAC?
    Wird Westbrook 6th-Man off the Year? (sorry, ehh…)
    Wie wird sich Franz entwickeln?
    Schaffen es die Warriors nochmal die Finals zu gewinnen?

    Mensch … Maxx! Du sagst es könnte nächstes Wochenende los gehen (auch wenn es das nicht tut) und mein Gehirn fängt an zu schmelzen.

    Ja ich freue mich auch ein bisschen auf die kommende Saison 😉

  5. Die letzten jahre haben die mavs immer so eine schlechte offseason gehabt ich war richtig gehypt als sie für wood so früh in der offseason getraded haben um so mehr der bruch als brunson das team verlassen hat

  6. Also MAXX danke für deine Vids, war einer von denen, der es extrem schade fand, dich nicht bei der EuroBasket zu sehen! Hatte da aber Bjoern vielen Dank für euren Pod und eure Arbeit gesagt! Zum thema: für mich war die offseason der Mavs absolut gut! Man brauchte was auf der 5, mit McGee und Wood hat man genau das geholt! Einen sehr defensiven der hinten dicht macht und mit Wood den offensiveren Part! Beide sind ein sehr guter fit und passen auch gut von den verträgen und Spielstil! Der Abgang brunsons war bitter, doch nicht annähernd die Verschlechterung, die man hier zum Teil liest! Ich denke es gibt 2-3 Spieler die man überbezahlt und nicht braucht doch vllt kann man da ja noch etwas einfädeln! Solange Dodo und Doncic funktionieren ist da schon soviel vorhanden!

  7. Gute Übersicht und Zusammenfassung. Gefällt mir sehr. Auch wie du es begründet hast. Fand die Offseason der Mavs jetzt nicht so mega schlecht wie sie gemacht wurde. Bin gespannt wann und wie die neuen pieces hier fitten.
    Es wird die Frage sein wie man Luka seine Pausen geben will. Das sehe ich halt leider nicht. Deshalb wird das Harden Problem aus Houston genau auf Luka zukommen. Am Ende der Partie wird ihm wieder die Luft ausgehen. Ich hoffe kidd findet hier die richtige Balance. Sonst werden die mavs langfristig einfach nicht besser und Luka wird keinen Ring gewinnen wenn er bleibt.

    Ich glaube die mavs sind etwas unterbewertet weil ihnen keiner einen genauso großen Sprung wie im Vorjahr zutraut. Da gibt es andere Mannschaften (clippers, cavs, pels, nuggets) wo das ceiling in der Theorie höher ist.
    Die Saison wird auf jeden Fall geil. Soviel Spannung und Vorfreude hatte ich selten. Ich wünsche mir dass alle Projekte klappen, jeder gesund bleibt/wird und wir einfach eine geile Saison mit vielen unterhaltsamen Spielen bekommen. Da weiß man echt nicht wem man die Daumen drücken soll.. 😉

  8. Dallas hatten einer der besten offseasons. Mit Wood hat man eine Top second option die dir 20 ppg gibt. Fehler ihn von der Bank zu bringen

    Wenn er bei Dallas keine legite Chance bekommt wäre er woanders besser aufgehoben der typ wäre der perfekte Center für Golden State zumbeispiel.

  9. Das mit dem line up anzeigen mega starke Idee👌🏼 wenn’s nicht Zuviel Arbeit macht ruhig mehr davon 👍🏼
    Und wie immer starkes Video ist man von dir ja echt nicht anders gewohnt starke Entwicklung deinerseits ✌🏼🍀

  10. Ich kann mir gut vorstellen, dass Hardaway vielleicht auch statt Dinwiddie startet, dass man noch mehr Playmaking von der Bank bringt und Hardaway den Dreier noch etwas besser trifft, wenn der Pass von Luka kommt.

  11. Line Up Analyse ist super und gehe eigentlich mit jeder Aufstellung mit. Als Nächstes wäre interessant die Cavs / Pelicans da gibt es ja auch einige Möglichkeiten.

  12. Im closing lineup werden wir maxi oder bullock sehen. Vermutlich je nach matchup und oder tagesform.
    Beide bringen 40+ 3pt shooting und ne richtig gute Defense!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.