Warum hat der Basketball in Deutschland keine Chance?

 

lettyshops banner

Leere Basketball Plätze in Deutschland sind ja die Regel. Selten das man mal Baller auf den Plätzen findet.
Wieso ist das so? Lässt sich daran nichts ändern?
Falls ihr mich mit einer Spende unterstützen wollt: https://www.tipeeestream.com/mrmike/donation
Meine Basketball Empfehlung: http://amzn.to/2czc8IA
Meine Schuh Empfehlung: http://amzn.to/2ke7DUQ

In meinem Shop könnt ihr mein Merch kaufen: http://www.mrmikeproduction.de/shop/

Mein Facebook: https://www.facebook.com/MrMikeProduction/
Mein Twitch: https://www.twitch.tv/mrmikeproduction
Mein Instagram: https://www.instagram.com/mrmikeproduction/
Mein Twitter: https://twitter.com/MrMIKeBallz

Videobeschreibung enthält Werbelinks!
Wer mich unterstützen möchte kann hier über die Amazon Links einkaufen . Dadurch erhalte ich etwas Provision. Es kostet euch deshalb KEINEN Cent mehr! Vielen Dank, euer MrMike

Warum hat der Basketball in Deutschland keine Chance?

 

60 Kommentare

  1. man wird wirklich gezwungen andere Sportarten auszuüben :/ ich und ein guter Kumpel von mir wollen immer Basketball im Sportunterricht spielen aber 2 von 12 Jungs wird nichts 🙁

    1. Wir haben letztens in der klasse abgestimmt und BB hat sogar gewonnen. Was macht unser Lehrer? Er sagt der BB ball ist zu hart und wir spielen stattdessen Korbball. So traurig einfach nur. (11 Klasse)

    1. Bisschen spät dazu dazugestoßen , aber es stimmt einfach. Es fehlen bei uns Plätze auf denen man sich ordentlich treffen kann ohne ein Hausmeister , der einen wegschickt, ohne Öffnungszeiten. Und selbst wenn du im Verein spielst wie ich bspw. glaubst du ich würde öfter als zwei mal in der Woche für 1 1/2 Stündchen die Halle betreten dürfen? Lächerlich… entweder ordentliche öffentliche Hallen mit ein wenig Beitrag aber dafür immer da oder mehr Courts meiner Meinung.

    2. Hallo Mr Mike, ich selber spiele in der Oberliga Basketball und trainiere auch sehr viel. Ich glaube nicht dass die Vereine schuld sind denn jeder Basketballverrückte sucht auch irgendwo den Wettbewerb. Die meisten Vereinsspieler die ich kenne spielen im Sommer regelmäßig draußen aufm Court. Ich finde dass mehr Vereine entstehen sollten, denn durch Tryouts, Sommercamps etc. weckt man eher das Interesse als nur draußen sinnlos rum zu daddeln wo man nichts lernt. Bei uns in Arnsberg haben wir einen richtig guten Basketballplatz und nur wir aus dem Verein spielen da aus liebe zum Spiel. Die anderen wenigen die dort ein paar Körbe werfen, kiffen sich nebenbei einen weg und verunstalten den Platz ohne darüber nachzudenken was passiert wenn diese sauerei nicht mehr geduldet wird. Vereinsspieler dagegen schätzen so einen selten guten Court und beschützen den sogar ☝🏼. Ball is life 🏀💪🏼

  2. was mich in deutschland nervt sind die turnhallen es gibt fast keine öffentlichen hallen um dort auch mal im winter zu spielen in amerika ist das viel besser geregelt mit den gym/hallen kombis

  3. Gestern rausgegangen und zum Court gefahren und gespielt. Lag noch Schnee aufm Court.Und dann kam der Hausmeister und hat mir angeboten, jeden Sonntag die Halle aufschließen, damit ich da mit Freunden ballen kann. Bester Tag meines Lebens !! Jetzt hab ich jede Woche ne Halle zum ordentlichen zocken.

    1. Du hast es so gut! Bei mir im Ort gibt’s keinen (!) einzigen Court auf dem man spielen kann. Es gibt 2 Courts im Freien, aber die sind umzäunt und sind Privatgelände. Neulich waren wir da unter der Woche spielen und wurden direkt vom Hausmeister vom Gelände geschmissen, so ein Witz… Und die Hallencourts sind durchgehend ausgebucht von sämtlichen Sportlern, keine Basketballer, und das wo die Halle auf Basketball ausgelegt ist. Der einzige Basketballverein bei mir in der Nähe hat sich letztens aufgelöst und jetzt habe ich so gut wie keine Möglichkeit mich auf mein praktisches Abitur in Basketball vorzubereiten… Und das obwohl ich in einer der reichsten Gemeinden Deutschlands lebe, ach ja 😀

    2. Jo MrMike, danke fürs Herz!! Habe diesen Kommentar fast vergessen. Ein kleines Update: Ja, nach über eineinhalb Jahren treffen wir und immer noch jeden Sonntag da und zocken intensiv. Habe ich aber auch schon unter einem aktuellen Video erwähnt.

  4. Also ich hab Basketball für mich entdeckt als zufällig der Dirk Nowitzki Film im Fernsehen kam. Ich hatte mir gedacht das ich ja mal ein bisschen spielen könnte und mir hat es echt gut gefallen. Habe mich dann im Winter 2015 bei einem Verein angemeldet (50€ im Jahr) und der Basketball ist mir ans Herz gewachsen. Nach etwas längerer suche nach deutschen Basketball Tutorials bin ich auf dich gestoßen und bin seitdem treuer Abonnent. Jetzt arbeite ich an meinem Traum professionell Basketball zu spielen und spiele so oft und lang ich kann. Auch wenn mir die Hände abfrieren im Winter spiel ich weiter und trainiere. Ich versuche auch jeden für Basketball zu begeistern und habe es auch schon bei manchen hingekriegt. Basketball ist jetzt einfach meine Leidenschaft.

    1. Hab ich mir auch früher gedacht, dann hab ich mich mal mit den negativen Seiten des in Amerika praktizierten Systems auseinander Gesetzt und schätze unser Vereinssystem hier in D dann doch sehr

    2. Die Idee ist gut und das würde ich mir auch wünschen aber leider würde das System wie es in den USA üblich hier gar nicht funktionieren. Die Schulen knabbern so schon am Hungertuch und dann noch so ein riesengroßes System auf die Beine zu stellen kann ohne Investoren nicht realisiert werden….leider :/

  5. #MrMike Production ich habe auch dank dir mit Basketball angefangen !!! Vorher hätte ich nie gedacht das mir das so Spaß macht auf ein Basketball Platz zu gehen und zu spielen !!! Ich spiele ungefähr jetzt fast 3 Wochen und seit dem ich angefangen habe spielt meine Klasse auch Basketball 🏀 Ich hätte mega Bock darauf das die ganze Schule es spielt in meiner gehend

  6. Ich spiele alle 2 Tage Basketball draußen ca. 2 bis 3 Stunden und ich liebe es! draußen Basketball spielen egal ob mal alleine oder in einer Gruppe spielt es macht einfach Spaß. Bei mir stirbt Basketball nicht aus keine Sorge! 🙂

    1. bei mir ist das das gleiche nur ich spiele jeden tag morgen bis abend trainiere ich, ich  lebe immer noch vom traum in der nba zu spielen

  7. Bei mir war das früher allerdings auch so: in der Schule wurde Basketball gespielt, vielen hat es auch Spaß gemacht… ABER: anders als beim Fußball hat niemand in Deutschland richtige Basketball-Vorbilder, in deutschen Medien werden Typen wir Westbrook, curry oder harden einfach nicht erwähnt. Und die kleineren jugendlichen brauchen solche Vorbilder sonst läuft nix!!!

  8. HeyBin grad erst auf deinen Kanal gestoßen und wollte Mal meine Meinung da lassen.
    Wie du schon angesprochen hast, hat Basketball in Amerika einen ganz anderen Stellenwert und dort spielen viel mehr Jugendliche und Kinder auf Plätzen, weil sie davon träumen in die NBA zu kommen oder sich Lieblingsspieler aus Magazinen aussuchen. Basketball begleitet sie förmlich immer, ganz im GEGENTEIL zu deutschland.

    wenn man hier Mal Basketball sieht dann nur weil ein Korb in der Nähe ist (in schlimmen Zustand und zu niedrig) oder Freunde im Verein spielen. Ich spiele nun seid mehr als 11 Jahren aktiv Basketball davon 7 im Verein und muss sagen das die Zeit auf dem Platz die schönste ist (war). Der Nervenkitzel mit vielen anderen zu spielen die das Game genauso lieben wie du ist unbeschreiblich und IMMER sind wirklich nette Menschen dabei.
    Im Verein entwickelt man Teamgeist und steigert sich enorm (physisch wie kognitiv) was ebenfalls einen positiven Effekt auf den Platz hat, schließlich trifft man mehr und fühlt sich gut und gebraucht.
    War nun oft bei der NRW Tour dabei und hab das Glück in Köln zu leben also ist auch jetzt immer was los. Das war früher in Bergheim anders doch selbst dort standt ich mit meinem Zwillingsbruder oft 4 Std alleine auf nem alten Schulhof und ham gezockt. Warum das viele heutzutage auch nicht mehr tun ist logischerweise auch die digitalisierung…..jeder spielt mindestens ein Spiel auf der Konsole oder PC und sitzt vorm Handy kein Wunder das niemand mehr rausgeht….

    Fazit: ich denke alles was ich oben genannt habe hat großen Einfluss darauf warum die Plätze leer bleiben und möglicherweise kann ich ja schon helfen 🙂 mache jetzt mein Studium zur sozialen Arbeit und werde versuchen Basketball an alle zu vermitteln denn dieser Sport kann meiner Meinung nach leben verändern und retten.
    LG lukas

  9. Probleme der Baller in Deutschland sind :
    1.zu wenige courts
    2.keine öffentlichen Hallen zum spielen im Winter
    3. Keine Unterstützung des Staates für mehr Angebote in dem Bereich

    1. MrMike Production nicht ohne Grund „Basketball Hauptstadt Deutschlands“ bei den anderen Städte kann man aber nichts machen ist halt nicht so beliebt, genauso wie Fussball in der USA nicht so beliebt ist.

  10. Ich war heute noch spielen und jeder von den Grundschul Kinder haben mich komisch angeguckt ich würde es feiern wenn die Hallen offen währen weil ein Kumpel und ich sind besessen vom Basketball spielen wir warten jeden Tag bis wir wieder Training haben oder ein Spiel haben wir freuen uns wie kleine Kinder auf einen Lollipop wenn es wieder Trainingszeit heißt oder ein Spiel auf dem Plan steht

  11. ich fang jetz im verein an aber ja hab auch gemerkt das kein schwein Basketball macht hab grade mal 2 freunde mit den ich aktiv Basketball spiel

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.