NBA-Boykott, Porzingis Meniskus gerissen, Nate McMillan entlassen – NBA News Deutsch

 

lettyshops banner

Die aktuellsten NBA News mit Boykott der NBA-Spieler in den Playoffs, Nate McMillans Entlassung. Außerdem sind Porzingis und Lillard beide verletzt und Kobe bekommt seinen eigenen Boulevard.

– Unterstütze mich 🙂 –

✔ NBA 2K21 Steelbook Edition [PlayStation 4] – https://amzn.to/2YVKNG5
✔ NBA 2K21 Steelbook Edition [Xbox One] – https://amzn.to/3glMbaJ
✔ NBA 2K21 Legend Edition – [PlayStation 4] – https://amzn.to/3dOTCW9
✔ Bei Topperz shoppen: http://bit.ly/topperz-maxx (Maxx10)
✔ Mitglied werden: http://bit.ly/MitgliedBeiMaxx
✔ DAZN: http://bit.ly/DAZN-Maxx

– Immer auf dem neusten Stand –

✔ Blog ➥ http://www.maxxsportz.com
✔ Twitter ➥ http://twitter.com/maxxsprtz
✔ Instagram ➥http://www.instagram.com/maxxsprtz
✔ Podcast: http://bit.ly/fünfteviertel

– NIE WIEDER ETWAS VERPASSEN –

✔ Abo dagelassen? ➥ http://bit.ly/MaxxNBAbo
✔ Playlist gespeichert? ➥ http://bit.ly/NBA2K20-MyGM-OKC

NBA-Boykott, Porzingis Meniskus gerissen, Nate McMillan entlassen – NBA News Deutsch

 

35 Kommentare

  1. Du bist so lost junge, weiß noch wie du bei insta meintest das ist das Ende der bubble….. wie kann man denn als angeblicher Basketball Experte so wenig Ahnung haben…. und jetzt den anderen nachplappern von wegen Plattform etc.

    1. Nur als Tipp an dich
      Guck dir nächstes mal die posts bitte genau an auf die du dich Stützt
      Und bleib bitte sachlich und beleidigte niemanden
      Mache ich ja auch nicht

    2. Maxi macht einen super Job 👍
      Das war nur eine persönliche Einschätzung und ehrlich gesagt habe ich das gleiche zu dem Zeitpunkt gedacht…..

      Hör auf Menschen einfach aus Langeweile auf die Nerven zu gehen und wenn du meinst du könntest es besser, dann auf auf 😉

      Hauptsache so einen Müll reden, aber selber nichts vorweisen können 👍

    3. @Paul vB viele von euch sehen irgendwie nicht den unterschied zwischen irgendeiner wilden These hinterher rennen und einer meinung mit fundierten Argumenten zu zustimmen

  2. Ich finde es gut dass sie anstatt sich immer nur hinzuknien durch den Boykott ein neues Zeichen setzen.

    Und was ist bitte mit diesem Polizisten los? Er schießt ihm sieben mal in den Rücken? Glaubt der wirklich er zieht eine Waffe während seine Kinder im Auto sitzen?

    1. Lud4 Lud4 natürlich trägt er eine Mitschuld dafür das er den Anweisungen nicht gefolgt ist. Aber ihn einfach tot zu schießen finde ich ziemlich hart 🤷‍♂️ Ich verstehe warum du meinst dass es nicht der richtige Auslöser ist aber es ist halt ein Mensch der niedergeschossen wurde und in der aktuellen Situation ist das halt der Auslöser. Der Grund sind ganz klar die unzähligen Menschen die vorher bereits erschossen wurden.

    2. @Lud4 Lud4 wenn ich keine Waffe sehe dann habe ich auch keinen Grund zu schießen. Als Polizist sollte es außerdem meine oberste Pflicht sein eine Situation zu deeskalieren und nicht das Gegenteil. Wenn ich nicht deeskalieren kann gibt es beim Militär ich glaube 3 Eskalationsstufen, 1. Verbal 2. Körperlich 3. Waffengewalt.
      Wenn ich ihn festnehmen will und er nicht reagiert dann wende ich doch zuerst Körperliche Gewalt an, also Kopf auf die Motorhaube und Handschellen bzw Polizeigriff, anstatt das ich ihn rumlaufen lass bis ich drauf los baller.

    3. @Rotciv 4ever ne seh ich anders. Er geht nachdem er sich allen Anweisungen widersetzt hat einfach zu seinem Auto obwohl 3 Polizisten auf ihn zielen um dann nach irgendwas zu greifen was der Polizist vermutlich nicht sehen kann. Der muss einfach davon ausgehen dass es auch ne Waffe sein kann. Er hat die ganze scheiße selbst zu verschulden. Den einzigen Punkt den ich euch hier geben kann ist dass 7 Schüsse übertrieben sind.

    4. @Rotciv 4ever und ich sag mal so. “Hände hoch oder Ich schieße“ ist nicht nur ne Floskel. Wenn darauf nocht reagiert wird tut’s mir auch nicht leid.

  3. Meniskusriss ist die „beste“ Verletzung! Es gibt Profisportler die jahrelang komplett ohne Meniskus gespielt haben. Klar nicht gut. Aber besser als Bänder oder Knorpel kaputt. Einhorn kommt stärker zurück !!

  4. Macht euch das ganze Polizeigewaltsthema nicht so einfach. Man kann diesen Vorfall nicht mit „Er wurde von hinten brutalst erschossen“ abtun. Da muss, insbesondere mit heutiger Faktenlage, mehr kommen.
    Er widersetzte sich, hatte eine gewaltätige Vorgeschichte, sexual predator, hatte Kinder im Auto, wollte einen Gegenstand aus dem Auto holen, ein Tazereinsatz vorher lief schief. Es ist nicht „Oh, ich bin ein weißer Polizist. Heute knalle ich mal einen Schwarzen ab, ich komme ja eh damit durch.“

    1. @Ich nicht ​ @Ich nicht Ja, das sehe ich tendenziell ähnlich. Ich hätte es auch besser gefunden, wenn sie ihn zur Not mit Schlagstöcken auf den Boden geprügelt hätten. Aber mal zum Nachdenken: Ein mehrfacher Straftäter, der auch wegen sexual assault verurteilt ist widersetzt sich trotz Präsenz, mehrfacher Aufforderung und dem missglückten Einsatz eines Tazers den Aufforderungen der Polizei, geht (manche sagen, er sagte, dass er ein Messer holen wolle – habe ich nicht validiert) zu seinem Auto um einen Gegenstand zu holen, während Kinder im Auto sitzen. Was, wenn er mit dem Auto losgefahren wäre und die Kinder gefährdet hätte? Was wenn die Polizei aufs Auto geschossen, und die Kinder gefährdet hätten? Was, wenn er die Polizisten überfahren hätte? Und und und.
      Dabei ist es so simpel: Die Polizei will was von dir, kooperiere. Ganz einfach.

      Hier einen guten Channel, der mir eben empfohlen wurde: https://www.youtube.com/watch?v=DQw7lUTTSo4 Basketballtalk mit reflektierter Perspektive. Sehr empfehlenswert auch das Folgevideo zur Just do it mentality.

    2. @JCF9000 ich glaube nach einem Schuss ins Bein würde nicht mehr so viel Gefahr von ihm ausgehen. Das er kooperiert ist scheiße keine Frage aber musst du dann siebenmal auf ihn schießen?

    3. @Ich nicht Nein, da bin ich bei dir. Ich verstehe, dass geschossen wurde, aber sieben mal ist aus meiner Sicht viel zu viel. Aber wir sind keine Polizisten, wir waren nicht in der Situation, wir haben nicht das Adrenalin und die Vorgeschichte ist auch nicht aus einem Video zu erahnen. Hier ein zweites Video, aus dem hervorgeht, dass die Polizei ihn schon am Boden hatte, er sich aber widersetzte, aufstand und zu seinem Auto ging. Wir sind auch nicht verantwortlich für das Leben der Kinder im Auto, für unsere Kollegen oder die eigene Sicherheit, die Kinder und Familie zu Hause. Letztlich widersetzt sich hier ein mehrfacher Straftäter der Polizei und nimmt billigend in Kauf niedergeschossen zu werden, was dann leider auch passiert.

    4. Und deswegen schießt man jemand sieben mal in den Rücken? Es geht zum einen um die Gewalt an schwarzen, doch zum anderen um die Gewaltbereitschaft, die von Polizisten ausgeht. Die Waffe sollte das letzte Druckmittel sein und wenn diese genutzt wird, erstmal mit einem Warnschuss oder Schuss ins Bein etc

    5. Dachte immer in Amerika sind die Leute in den Akten sichtbar. Frage, wer lässt denn freiwillig seine Kinder von diesem Mann durch die Gegend fahren?

  5. Ein Aspekt, den die NBA-Spieler ja proklamieren, ist die Aufforderung an die schwarze Bevölkerung, zur Wahl zu gehen. Viele sind nicht für die Wahl registriert. Nun kam heraus, dass nur 20% der NBA-Spieler selbst für die Wahl registriert sind.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.