NBA BOYKOTT!! Die 3 wichtigsten Fragen | KobeBjoern uncut

 

lettyshops banner

Die Milwaukee Bucks boykottieren ihr Playoff Spiel gegen die Orlando Magic und die restliche NBA zieht nach. Was bedeutet das für den Basketball? Warum wird überhaupt boykottiert und welche Rolle spielen LeBron James und die Los Angeles Lakers dabei?

httpv://www.youtube.com/watch?v=kobebjoern
httpv://www.youtube.com/watch?v=channel/UCArFlN8WIWT_ewVvumomERg

https://www.instagram.com/kobebjoern/

Quelle:
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/706648/umfrage/durch-polizisten-getoetete-menschen-in-deutschland/
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/611009/umfrage/durch-polizisten-getoetete-menschen-in-den-usa-nach-bevoelkerungsgruppen/
https://en.wikipedia.org/wiki/Demographics_of_the_United_States#Race
https://graphics.reuters.com/GLOBAL-RACE/USA/nmopajawjva/#0
https://www.nap.edu/read/10887/chapter/16#224

Report to the United Nations on Racial Disparities in the U.S. Criminal Justice System

NBA BOYKOTT!! Die 3 wichtigsten Fragen | KobeBjoern uncut

 

39 Kommentare

  1. Ohne das Video jetzt vorher gesehen zu haben:
    Ich glaube die Entscheidung der Lakers und Clippers gegen einen restart zu voten (als die einzigen 2) ist eher ein Druckmittel und nicht ganz ernst gemeint. Das soll wahrscheinlich für hohen Druck bei den Besitzern etc. sorgen

    1. saint moryant wie sollen die Besitzer den Mind von mehreren Millionen Menschen, Vorurteile die über Generationen weitergegeben wurden, bekämpfen? Versteht alle endlich mal, das die jetzigen Generationen verloren sind? Es wird sich nichts ändern. Ob nun 10 Männer b-ball spielen oder nicht..wir müssen alles daran setzen, Nachfolgende Generationen aufzuklären und zur Toleranz zur erziehen. Alles andere sind verschwendete Ressourcen

  2. Danke für das Video. Schön dass du im deutschsprachigen Raum aufklärst. Viele tiefgreifende Informationen die NBA und BLM verbinden findet man mMn in den Mainstream Medien nicht.

  3. was ich noch viel interessanter finde, ist dass einige mlb- und nfl-teams diesmal mitziehen.
    klar, es sind nur ein paar, und nicht die mehrheit. aber trotzdem.

  4. Meiner Meinung nach ist die Polizeigewalt zu einem großen Teil auf die lockeren Waffengesetze zurückzuführen. Theoretisch könnte da jeder Bürger eine Waffe besitzen und sogar Sturmgewehre sind frei erwerblich. Ergo ein Polizist muss bei jedem kleinen Konflikt damit rechnen abgeschossen zu werden, was auch nicht zu selten passiert. Ist keine Rechtfertigung für die Inkompetenz der Polizei in den USA, sondern ein Erklärungsversuch meinerseits, warum die Lage so ist wie sie ist.

    1. Daher kommt auch, dass so viel mehr Polizisten in Amerika sterben als in Deutschland. In Amerika sind zum Beispiel im Jahr 2016 135 Polizisten im Dienst gestorben (64 davon erschossen), während in Deutschland seit 2017 nur ein Polizist gewaltsam im Dienst gestorben ist.

    2. M1ka Registrieren und Steuern zahlen reicht definitiv nicht um eine vollautomatische Waffe zu erwerben. Das ist allein schon Vorraussetzung für eine halbautomatische Waffe. Beim Schlupfloch das du genannt hast stimme ich dir zu jedoch ist dies illegal.

    3. Tom Dein Video ist von 2017. Die Trump Administration hat Bump Stocks 2019 für illegal erklärt. Kriegt man halt nicht mit, weil Trump muss ja bööössseee sein.

  5. Danke Björn, sehr gutes Video.
    Ich kann die NBA Spieler schon voll und ganz verstehen, fand die Aktion auch gut gestern und sie haben jedes Recht, die Bubble zu verlassen.
    Nur persönlich finde ich dass das ganze halt sinnlos ist. Glauben 200 NBA Spieler, die Runde für Runde die Hälfte weniger sind (bzw. die Hälfte raus und was tun kann), dass das einen Unterschied macht, obs sie abbrechen oder nicht? Ich persönlich sehe darin 0 Effekt. Die ganze Problematik sitzt so tief und ist so schwer, dass solche Kleinigkeiten keinen Einfluss haben. Und es ist ja nicht so, dass die NBA Spieler, die einzigen schwarzen Prominenten bzw. welche mit Einfluss, sind. Steph Curry ist ausserhalb der Bubble, Denzel Washington, Jay Z usw.

    1. Wenn keiner was macht, passiert gar nichts. Colin Kaepernicks Kniefall ist schnell untergegangen. Jetzt ist schon mehr Bewegung gegen diesen Rassismus und z. B. heißt das NFL Team Washington Redskins plötzlich Washington Football Team, obwohl deren Name schon seit vielen Jahrzehnten kritisiert wurde. Erst die Bewegung jetzt hat Sponsoren aufgeweckt und der Druck wurde zu groß. Je größer der Druck, desto eher bewegt sich was. Eine öffentlich wirksame Person wie LeBron James hat mehr Aufmerksamkeit als irgendein schwarzer Alltagsbürger.

  6. Gut dass du auf das Thema aufmerksam machst, aber ich hätte mir gewünscht, dass du etwas mehr auf die Statistiken eingehst/sie begründest. (Motto: „Statistiken sind nur gut, solange ich sie fälschen kann“->Statistiken lügen immer)
    1. Das grösste Problem ist die fehlende Bildung, welche in Geldmangel endet. Somit können auch schlechtere Anwälte bezahlt werden. Die Gefängnisstatistik ist viel zu oberflächlich.
    2. Du hast im neusten Podcast das „Fass nicht aufmachen wollen“ mit der Story von Montrezl Harell und Luka, der ein „*** white boy“ genannt wurde. Hätte Luka ihn „black boy“ genannt wäre ein riesen Aufschrei gewesen. Doc Rivers sagt einfach, dass es in der Playoffhitze geschah und hält dann lange Reden über Rassismus.
    3. 80% der Morde werden von schwarzen verübt und 38% der Verbrechen ebenfalls. Somit muss man die Zahlen relativieren
    4. Im Endeffekt werden alle Polizisten über einen Kamm geschert. Ein Grund für die Waffenbereitschaft ist das Waffengesetz. Polizisten müssen immer ihr Leben fürchten!

    Versteh mich nicht falsch aber ich finde es sehr heuchlerisch, wenn nur gewisse Themen berücksichtigt werden. Hätte Milwaukee gegen Abtreibung gestreikt (Wo auch immer ein Leben stirbt!), dann hätten sie eine Forfait-Niederlage kassiert.

    1. Die NBA ist halt eine sehr Linkslastige Liga die sehr liberal ist. Was ok ist aber ehrlich gesagt das wird so krass aufgedrängt von der Liga und auch den Spielern, das dies auch den Ratingrückfall erklären könnte.

    2. Noch was, ich glaube genau das ist es was den Rückfall der NBA bewirken wird. Die NBA könnte wirklich extrem unattraktiv werden für Investoren und Owner, denn niemand würde in eine Liga investieren in dem Spieler einfach streiken entgegen ihren Vertragspflichten, sollten sie die Saison abbrechen wollen. Die Zuschauer könnten auch das Interesse der NBA komplett verlieren sollte es so weiter gehen. Das müssen die Spieler auch bedenken. Ich verstehe die Sozialen Probleme in den USA, aber die Spieler könnten ihre eigene Liga an die Wand fahren durch diese Vorgehensweise. Die NBA ist eh viel zu politisiert mittlerweile!

  7. Powerfull!!!💪🏽💪🏽🔥
    Ich finde es sehr wichtig dass du auf die Missstände hinweist die viele dunkelhäutige Menschen noch immer erleben müssen #blm
    #everybodyagainstracists

  8. Wenn du die Kriminalitätsraten beider Bevölkerungsgruppen mit rein rechnest, was man tun muss, weil wenn man kriminell ist dann ist es ja auch viel wahrscheinlicher von der Polizei erschossen zu werden, sind plötzlich die schwarzen Bewohner der USA unterrepräsentiert bei der Gewalt durch Polizei. Dazu bitte das Video schauen: 16 Fragen an BLM. Zu dem mit den 20% längeren Gefängnisstrafen kann ich nichts sagen, aber da ich um Ausgewogenheit bemüht bin, bitte ich die Leute die diesen Kommentar lesen, sich auch mit den Argumenten der Gegenseite auseinander zu setzen.

    1. @Gigalodon schau dir das Video an 16 Fragen zu BLM, die nennen die Quelle im Video. Sind die offiziellen Zahlen soweit ich weiß, die sie dazu benutzen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.