MVP der MVPs | Giannis Antetokounmpo 2020 | KobeBjoern

 

lettyshops banner

Supporter werden: https://www.youtube.com/channel/UCRYYLuLhZs_t9M1AFXj03Mw/join

https://www.instagram.com/kobebjoern/
_________________________________________________________________

Merch: https://www.topperzstore.de/kobebjoern *

Podcast: https://open.spotify.com/show/5tMunDJSmAJ33qyrPR61Is
_________________________________________________________________

Mehr von Kobe Bjoern:

________________________________________________________________

Equipment

Kamera https://amzn.to/2SSJsgD *
Micro https://amzn.to/2QJYjau *
GoPro https://amzn.to/2MUI354 *
________________________________________________________________

Musik

https://www.epidemicsound.com/

* Partnerlink/Affiliatelink

MVP der MVPs | Giannis Antetokounmpo 2020 | KobeBjoern

 

44 Kommentare

    1. Was eigentlich auch ein Unsinn ist, weil die Regluar Season nur dazu dient, die Playoff-Teams zu ermitteln. Deshalb chillt LeBron da auch öfter mal und dreht dann auf, wenn es wirklich zählt. Ob die Lakers jetzt 52, 51, 50 oder 49 Regular Season Siege hatten, interessiert doch keinen, wenn sie jetzt die Championship holen. Genauso sind die 52 Siege der Bucks nichts wert, wenn sie so kläglich aus den Playoffs fliegen. Man sollte für so einen Award die ganze Season nehmen. Das passt auch besser vom Kopf her. Keiner trennt gedanklich die Playoffs von der Regular Season. Man nimmt es als eine Season wahr.

    2. @Tom Es war immer schon so. Und die Trennung wird nur in den letzten paar Jahren sinnloserweise zum Gesprächsthema gemacht.
      Du hast noch den Final MVP, das reicht an Awards.

  1. Endlich wieder!🔥
    Bin auch der Meinung, dass der MVP nach der Reg Season vergeben werden sollte.
    Die meisten Leute vergessen einfach, dass der MVP ein Regular Season Award ist und zählen Playoffs mit rein.
    Giannis dieses Jahr definitiv verdient MVP.

    1. Ich glaube, es geht den Leuten eher darum, dass der MVP Award eben kein Regular Season award sein sollte. Er sollte für die gesamte Saison vergeben werden.
      Was ist dieser MVP Award im Endeffekt schon wert?

    1. @chrisrose 😂 ist ja nicht so, das viele ehemalige NBA Legenden wie Magic sagtrn, das LeBron der eindeutige MVP ist. Wenn es um die Zahlen gehen würde, wieso wurden Harden 2018 MVP, obwohl LeBron Stats in allen Punkten meilenweit besser waren?! Heutzutage ist alles nur noch Promo

    2. THE FRESH PRINCE aber Giannis hatte vom wichtigsten offensiv statistischen Wert her die beste Saison der nba Geschichte. Plus die beste defense der Liga. Sorry aber die Saison ist er Meilenweit vorne… da is nix narrative.

    3. THE FRESH PRINCE und Lebron hat jedes jahr wo sein PER in den Top20 of all time war auch den MVP bekommen. Bei Jordan war das zb 3 mal nicht so. Giannis hat dieses Jahr mit abstand das höchste PER alles Zeiten. Und Lebron is da nicht mal close dran. Also wurde lebron schon besser behandelt als jordan. Soll er jetzt wo er klar schlechter ist als giannis auch noch mvp werden? Wäre das nicht ein krasses fail? Für jeden nicht lebron fanboy wohl schon….

    4. @chrisrose ich sage nicht, das Giannis es nicht verdient hätte, allerdings wenn es „rein“ um die erbrachte Leistung geht, wieso gewann Harden 2018 den MVP und nicht LeBron, obwohl dessen Statistik in allen Punkten 100mal besser war

    5. THE FRESH PRINCE ja da stimme ich dir zu. Das gab es leider viel zu oft. Das ein spieler der klar der beste ist nicht den Titel bekommt. Und das musste auch LeBron öfter so hinnehmen. Weil es eine schönere Geschichte gab. Aber des Jahr wäre alles andre alles Giannis ein Witz 🙂

  2. Comeback einer legendären Serie von dir, die ist ja schon fast old school so alt wie dein Kanal ist🔥schönen Feierabend dir übrigens🤫

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.