Michael Jordans 69 Punkte | Wie Gut war er Wirklich? | Kobe Bjoern

 

lettyshops banner

Supporter werden: https://www.youtube.com/channel/UCRYYLuLhZs_t9M1AFXj03Mw/join

https://www.instagram.com/kobebjoern/
_________________________________________________________________

Merch: https://www.topperzstore.de/kobebjoern *

Podcast: https://open.spotify.com/show/5tMunDJSmAJ33qyrPR61Is
_________________________________________________________________

Mehr von Kobe Bjoern:

________________________________________________________________

Equipment

Kamera https://amzn.to/2SSJsgD *
Micro https://amzn.to/2QJYjau *
GoPro https://amzn.to/2MUI354 *
________________________________________________________________

Musik

https://www.epidemicsound.com/

* Partnerlink/Affiliatelink

Michael Jordans 69 Punkte | Wie Gut war er Wirklich? | Kobe Bjoern

 

24 Kommentare

  1. Effektivität ja, aber trotzdem die schlechteren Quoten als LeBron.
    Und zu den Verteidigern: klar waren die 90er härter als die heutige NBA, aber es gab auch nicht so viele gute Verteidiger wie heute.
    Insgesamt hatte MJ es von Anfang an viel leichter als LeBron (Druck, Gegner, dauerhaft mit Pippen und später auch mit Rodman gespielt)

    1. Isso. Die Verteidiger heutzutage sind viel besser und variabler. Damals gab es meistens nur ein oder zwei Leute, die den Superstar verteidigen konnten. Heute können das mehr Spieler, wie man bei den Clippers sieht

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.