Jetzt reicht’s! Der MIST muss aufhören

 

lettyshops banner

Anthony Davis wird beim Spiel Lakers gegen Bulls ejected. Es reicht langsam.

🏀 NBA Jerseys shoppen ➥ https://www.engelhorn.de/de-de/nba.html/?wt_mc=social.yt.basketball.maxxsportz.
🏀 League Pass holen ➥ https://on.nba.com/maxxsportz
🏀 DAZN Gratismonat ➥ http://bit.ly/DAZN-MaxxSportz
🏀 Mitglied werden ➥ http://bit.ly/maxxsportz-member
🏀 NBA 2K22 über Amazon ➥ https://amzn.to/3jo2HLU
🏀 Instagram ➥ http://www.instagram.com/maxxsportz

#nba #nbatalk #nbadeutschland #anthonydavis #maxxsportz #ejection #lakers

Jetzt reicht's! Der MIST muss aufhören

 

34 Kommentare

  1. Guten Morgen. Ich fühle es komplett. Es zerstört den Spielfluss. Es macht kein Spaß mehr. Gestern mavs vs Nuggets geschaut. Green hat gestern dfs umgehauen mit einer Hand.. was ist passiert? Beide haben ein T bekommen. Hääää?????? Aber einem Jokic geben sie NUR 1 spiel sperren bei seiner Aktion?? Wtf. Ich hab aufgehört Fußball zu schauen,weil das machtgehabe viel zu groß ist und man es leider auf dem Platz sieht. Ich liebe die mavs..Und werde mir weiter jedes Spiel anschauen..aber es tut weh,sowas mit anzusehen.

    1. Also die Situation mit dem Jokic Check zu vergleichen ist ja sehr weit hergeholt. Finny Smith hakt den Arm von Green ein und der stößt ihn weg um sich zu befreien. Das war höchstens nur Foul von Smith.

  2. Ich sehe es genau anders. Auch wenn ich hier sicher viel „hate“ dafür abbekommen werde.
    Das Gemecker der Spieler nimmt so krass Überhand. Nach jedem Kontakt wird ein And1 gefordert und dann ewig mit den Refs diskutiert oder wild gestikuliert. Ich kann mir gut vorstellen, dass die Refs von der Liga angehalten sind mehr Ts für solche Aktionen zu geben, damit dieses ständige Lamentieren und Meckern aufhört und das finde ich gut.

    Außerdem können wir auch überhaupt nicht einschätzen was die Spieler sagen. Es ist super schwer zu beurteilen ob die Ts gerechtfertigt sind oder nicht. Refs müssen sich auch nicht beleidigen lassen.

    Ein Mittelweg wäre, wie so oft im Leben, wohl das beste.

    1. Ich finde es auch gut und stimme deinem Kommentar 100% zu.
      Vorallem freut mich das es so Mannschaften wie die Lakers trifft.
      Wenn ein lbj noch mitspielt ist das kaum ertragbar wenn man kein Lakers Fan ist. Nach fast jeder Aktion wird extrem diskutiert gefordert oder gemeckert und meistens hat das dann sogar Einfluss auf die nächsten Entscheidungen der Refs und das muss aufhören.

    2. kein hate sondern absolutes Zustimmen!
      Ich widerspreche auch Maxx und sage: Natürlich stehen die Refs auf dem Feld über den Spielern, denn sie sind es die für das Einhalten der Regeln verantwortlich sind, die die Spieler zu befolgen haben.
      Das ändert sich auch nicht durch den monatlichen Gehaltsscheck oder die Popularität.

  3. Das andere extreme ist doch wenn die Spieler ständig mit den Refs diskutieren (hat auch überhand genommen)
    Ich denke es wird sich im laufe der Saison in der Mitte einpendeln

    1. Das sollte natürlich auch nicht sein. Ist ein absolut schmaler Grat. Man will nicht, dass die Spieler wegen jedem Mist meckern, aber auch nicht, dass die Refs alles auf die Goldwaage legen.

  4. Man weiß ja leider überhaupt nicht was AD gesagt hat. Vielleicht hat die Wortwahl den Rausschmiss gerechtfertigt. Ich finde die neue Regelung ganz angenehm, da die Spieler einfach jeden Kleinkram diskutieren und wild gestikulieren müssen. Oubre wurde mMn auch nicht gepusht, dass ist eine normale Bball-Defense, durch die er durch muss. Und vielleicht war er vorher schon aufgefallen und musste dann in der Konsequenz vom Platz. Die Refs werden ja auch von der NBA beobachtet und bewertet. Ich mag auch die Linie gegen Harden. Er hat die letzten Jahre einfach zu viele Calls geschunden. Natürlich muss sich das einpendeln und er soll auch klare Fouls zugesprochen bekommen aber ich gehe da mit der Richtung der NBA d’accord

  5. Ich finde es berechtigt das AD sich in dieser Situation aufregt und sauer auf den Ref ist. Dort muss der Schiedsrichter so ehrlich sein und sich seinen Fehler eingestehen. Auf der anderen Seite seh ich seid Jahren wie das rummeckern der Spieler immer mehr wird. Dabei meckern sie nicht nur bei eindeutigen Fehlentscheidungen. Das Spiel ist so schnell geworden und es gibt pro Spiel mindestens 10 50/50 Entscheidungen. Ich bin der Meinung das die Schiedsrichter was ändern müssen aber die Spieler genauso.

  6. Krass wie viele hier meinen, dass der Ref richtig liegt. Komplettes Gegenteil zu der Meinung in den amerikanischen Foren. Vielleicht auch weil sich keiner die PK von Frank Vogel danach angesehen hat, in der er über die Situation spricht und aufklärt. AD hat nichts schlimmes zum Ref gesagt und jeder der jetzt meint, dass es doch geil wäre, wenn die Refs so hart durchgreifen. Denkt das nächste Mal dran, wenn euer Lieblingsspieler so einen Call bekommt 🙂

    1. @Panzer Peace warum ist man gleich n Fanboy, wenn man halt n offensichtlichen Fehler erkennt, der für die Lakers ist? Mag sein das du kein Fan bist, aber wenn es obviously unfaire oder falsche calls sind, ist das auch kein Sport mehr.

    2. @MaxxSportz nachdem Davis aber offensichtlich „That’s Bullshit!“ gerufen hatte & schon mit einem T vorbelastet (& eigentlich ermahnt) war, hatte der Ref natürlich auf solch dumme Aktion von Davis gewartet. Das ist aber nicht nur in der NBA so. Jemand der schon ein T kassiert hat, der hat einfach sein M…. zu halten & sollte weder mit Gestikulation noch Artikulation überhaupt irgend etwas Richtung Ref sagen. Das ist ein Profi & der sollte sich auch so verhalten. Da schaut & hört die ganze Welt mit & dementsprechend sind sollche Abfälligkeiten generell von jedem zu unterlassen.
      Da sind schon Spieler mit viel weniger (bspw. Tim Duncan) vom Platz geflogen.

  7. Leider nein.
    1. Schuh verlieren ist kein Gamestop. Hat auch nichts mit Fairplay zu tun.
    2. Warum hat es sich in den letzten Jahren eingebürgert, dass einfach jede Situation mit den Refs besprochen werden muss? Bestes Bsp. ist doch dein Clip von den Hornets. Da war einfach gar nichts und nach dem Layup kann man nicht mehr normal zurück laufen. Nein ich wurde gepusht. Doncic ist ja das beste Bsp. Der wäre der bester Spieler der Liga wenn er sich mal auf sein Game konzentrieren würde. Mavs Spiele zu schauen macht echt kein Spaß mehr. Oder Lebron. AD beschwert sich auch zu unrecht. Einfach mal Basketball spielen.

  8. Ganz ehrlich ich fühle dein Punkt komplett und bin auch deiner Meinung, aber wir brauchen auch nicht so zu tun als wären die Spieler die unschuldigsten Wesen. Dieses ständige Gemaule von Spieler nach jeder Ball possession, dass es faul wäre und blablabla. Bekannte bsp. sind Lebron oderLuka, aber auch viele mehr. Es nervt. Die Spieler brauchen den Refs nicht den jobs erklären. Also sollte nicht nur refs sich anpassen sondern auch die Spieler sich ändern und mehr Respekt den Refs gegenüber zeigen.

  9. Finde diese übermäßige beschweren von den Spielern auch nervig und indiskutabel, aber es sollte ja immer ein gewisses geben und Nehmen sein. In gewissen „Maßen“ sollte man ja noch reden dürfen, oder kurze Gesten machen. Ist ja immerhin noch ein Wettbewerbs Sport. Schiedsrichterleistungen insgesamt sind für mich bis jetzt sowieso eine absolute Katastrophe. Es werden viele offensichtliche Fouls nicht gepfiffen, bei Harden hat es überhand genommen und ab und an viel zu viele Kleinigkeiten die zu hoch bestraft werden. Dann noch die nur 1 Spiel sperre von Jokic. Schon alles banal bist jetzt.

  10. Persönliche Empfindungen und Gefühle des Ref’s haben in so einer Situation nicht zu suchen, der Ref muss solche Situationen ohne eigene Gefühle betrachten, und darf nicht jemanden ein T geben nur weil seine Gefühle verletzt wurden, wo kommen wir im Sport hin wenn bald jeder Ref nach seinem Bauchgefühl und Emotionen entscheidet, gute Nacht Profi Sport.

  11. Die letzten Jahre sind die NBA Spieler immer mehr zu meckernden-„And one“ schreienden Heulsusen geworden. Schon fast wie im Fußball. Ist nerviger als mal ne Fehlentscheidung von Schiedsrichtern wie im aktuellen Fall.

  12. du hast 100% recht. glaube aber leider, dass dies heutzutage in jeder sportart ist. heute darf man nichts mehr. man muss so funktionieren wie DIE wollen. z.b wie man auch in den interviews sieht. jeder spieler labert die gleiche sch****. und so gehen uns Persönlichkeiten verloren. echt schade.
    deshalb respekt für dieses video. 💪

  13. stimme dir zu, aber was ich fast noch schlimmer finde ist, dass Harden in der Zone manchmal halb verprügelt wird und dann kein pfiff bekommt

  14. Pure Facts Maxx! Dieses T gepfeiffe der Refs hat Überhand genommen. Da muss sich dringend etwas ändern, denn ansonsten dürfen die Spieler gar nicht mehr irgendeine Art von Emotionen zeigen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.