Hawks heimlicher STAR?

 

lettyshops banner

Willkommen zur neuen Serie Underrated NBA Player. Wir blicken auf zahlreiche unterbewertete Spieler in der NBA und ordnen ihren Stellenwert für das jeweilige Team ein.

🏀 Mitglied werden ➥ http://bit.ly/maxxsportz-member
🏀 Spende ➥ https://streamlabs.com/maxxsportz
🏀 Podcast ➥ http://bit.ly/fünfteviertel
🏀 Instagram ➥ http://www.instagram.com/maxxsportz
🏀 NBA 2K21 über Amazon ➥ https://amzn.to/2YVKNG5
🏀 Bei Topperz shoppen ➥ http://bit.ly/topperz-maxx (Maxx10)
🏀 DAZN Gratismonat ➥ http://bit.ly/DAZN-MaxxSportz

Hawks heimlicher STAR?

 

25 Kommentare

  1. Grandioser Spieler der henau weiß was er kann und was nicht. Und das was er kann kann er so gut wie kaum ein anderer. Für mich war der Capela für Covington Trade damals der Anfang vom Ende der Harden Era in Houston. Habe ich nie verstanden.

    Zum Thema „er sieht schon vorher wohin der Ball springt“. Da gibt es eine sehr interessante Geschichte zu Dennis Rodman. Der soll im Training und vor dem Spiel, wenn sich die Schooter eingeworfen haben, immer am Mittelkreis gestanden haben und rechts links vorne rechts rechts vorne links usw… vor sich hingemurmelt haben. Dann hat Ihn mal jemand gefragt was er da macht und er hat gesagt ich sage voraus wohin der Ball vom Korb wegspringt, sobald ein Werfer den Ball los lässt und ich denke der geht nicht rein. Und er lag immer richtig. Er hat es so weit getrieben, dass er sogar die Rotationsgeschwindigkeit des Balles genau einschätzen konnte und daher wusste wie weit der Ball von Korb springt. Ist echt total verrückt.

    Worauf will ich hinaus, wie hat es ein Dennis Rodman als undersized PF, der nicht mal übermäßig stark war, geschafft 7 Jahre im Folge die meisten Rebounds der NBA zu holen? Er wusste einfach wenn der Ball die Hand verlassen hat schon wo der Ball hinspringen wird. Das ist ein absolut elitärer Skill, denn auch ein Kevin Love z.B. beherrscht. Denn er als 6’9 PF der im Unterschied zu Rodman nicht mal ein überragender Athlet ist hat in seiner Minnesota Prime auch überragende Reboundzahlen aufgelegt. Gedade auch offensiv. Auch er hatte irgendwann mal gesagt er weiß einfach denn der Ball in der Luft ist wohin er vom Korb springen wird.

    Capela hat das gleiche Talent. Keine Ahnung ob oder wie man das trainieren kann, aber einige Spieler haben es, andere nicht.

  2. 100% Zustimmung! Ich verstehe heute noch nicht, warum Daryl Morey Capela für Covington getradet hat, nur damit Westbrook frei zum Korb ziehen kann, weil er nicht hochprozentig werfen kann und oft schlechte Entscheidungen trifft. Capela war ein piece für den Erfolg 2017-18 der Rockets. Perfekter PnR Big Man, agil, Sprungkraft, timing, Rim Protection, Rebounds und auch gut in der PnR Defense für seine Größe. Absolut underrated. @Maxx: mal sehen, was Morey bei deinen Sixers noch für komische Trades einfädelt… 😉

  3. Ein Schwachpunkt, den du nicht erwähnst: Freiwürfe.
    Das wurde in den Playoffs zum Problem, denn wenn Trae es nicht schaffte selber abzuschließen u. dann zu Capela passte, wurde der teilweise einfach gefoult in der Zone u. seine Freiwürfe lassen sich ähnlich grässlich anschauen wie bei Simmons oder Giannis (wohlgemerkt nicht Game 6 Giannis, sondern der 50-60% Giannis :). Das ist teilweise so schlimm, dass ich das Gefühl habe, dass man ihn in der Crunchtime nicht spielen kann

  4. Super content und krass was du ablieferst Maxx!! Danke dafür! Alle abonnieren Leute. Wünsch dir Alles Gute mit deiner Selbständigkeit was erfahrungsgemäß nicht einfach ist und auch n gewisser druck etc.. Weiter so Maxx

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.