GOBERT-TRADE! Drehen die Timberwolves jetzt durch?

 

lettyshops banner

Die Utah Jazz traden Rudy Gobert zu den Timberwolves. Ein Blockbuster-Trade!

🏀 NBA Jerseys shoppen ➥ https://www.engelhorn.de/de-de/nba.html/?wt_mc=social.yt.basketball.maxxsportz.
🏀 Instagram ➥ http://www.instagram.com/maxxsportz
🏀 League Pass holen ➥ https://on.nba.com/maxxsportz
🏀 Mein NBA-BLOG ➥ https://maxxsportz.wordpress.com/
🏀 Mitglied werden ➥ http://bit.ly/maxxsportz-member
🏀 NBA 2K22 über Amazon ➥ https://amzn.to/3jo2HLU

#nba #nbadeutschland #nbagermany #nbafreeagency #nbadraft #kevindurant #brooklynnets #atlantahawks #nbaoffseason #maxxsportz

GOBERT-TRADE! Drehen die Timberwolves jetzt durch?

 

30 Kommentare

  1. Ich hab euch mal passend zum Video in unseren Community-Tab eine Umfrage gehauen, wer den Trade für euch gewonnen hat. Das Ergebnis würde mich interessieren! Ansonsten viel Spaß mit dem Video

  2. Die Timberwolves müssen in den nächsten 2 Jahren gewinnen. Danach ist der Gobert Vertrag ne Katastrophe und für Russell sollte man gucken, dat man noch einen günstigeren PG + einen Rollenspieler verpflichten (z.B. Russell für TJ Mc Connell und Buddy Hield) . Außerdem bin ich mir nicht sicher wie der Fit mit Towns ist. Die Jazz haben aus meiner Sicht mehr bekommen, als sie sich hätten erträumen können. Mindestens 2 pick oder einen Pick + Vanderbelt zu viel

    1. Und die nächsten 2 Jahre gewinnen die Timberwolves halt auf gar keinen Fall. Nicht mal die Western Conference. Die Konkurrenz ist so groß und einfach viel dynamischer und tiefer aufgestellt.

  3. Die Jazz haben ihren Peak letzte oder vorletzte Saison schon erreicht. In dieser Konstellation ist einfach nicht mehr drin. Das sie sich verändern müssen war klar aber das sie dabei die Wolves so abziehen hätte ich nicht gedacht. Trader Danny macht da seinem Namen auf jeden Fall alle Ehren. Ich kann mir zwar vorstellen, dass es mit den Twin Towers funktionieren kann aber trotzdem denke ich das Utah den Trade auf jeden Fall gewonnen hat bzw. gewinnen wird.

  4. Zuerst: Haben die Wolves zu viele Picks abgegeben? Definitiv! zwei oder sogar Drei Picks weniger hätten es auch getan. ABER: Es wird berichtet, dass die Jazz unbedingt Mcdaniels haben wollten, dementsprechend bin ich froh, dass es es Picks und nicht Mcdaniels wurde. Natürlich ist jetzt die Frage ob Mcadaniels so viele Picks wert ist als Ausgleich. Das wird die Zukunft zeigen (Risiko). Spielermäßig mussten die Wolves mit Ausnahme von Vanderbilt nichts krasses abgeben. Beverley tut zwar weh für die Defence und die Chemie, dennoch werte ich das als nicht so schlimm ein. Beasley ist halt ein anständiger Scorer von der Bank, der aber im besten Fall von Nowell ersetzt werden kann. Kessler und Bolmaro sind zwei Fragezeichen, die auch nicht wirklich in die Win now Mentalität der Wolves passen, da sie vermutlich viel Zeit brauchen werden.
    Zu den Picks: Nehmen wir mal an, dass es nicht klappt: Die Wolves werden wahrscheinlich trotzdem jedes Jahr zumindest außerhalb der Lottery sein, heißt: Die Picks werden somit nicht einen riesigen Wert haben. Zudem brauchen die Wolves keine Jungen Spieler mehr sondern Ergänzungspieler mit Erfahrung. Die Picks wären zumindest für die kommenden Vier Jahre von den Wolves eh weggetradet worden (Vermutlich). Zudem wird das Team auch nicht direkt auseinanderbrechen, da Towns und Ant noch recht Jung sind.
    Zu Gobert (und seinem Vertrag): Wir sprechen hier nicht von Clint Capela (nicht böse gemeint, Liebe geht raus an ihn), sondern von einem 3 x DPOY und 3 x Allstar. Ob der Vertrag gerechtfertigt ist? Darüber lässt sich streiten. Aber er ist immer noch der beste Verteidiger des Jahrzehnts, somit ist der Vertrag zumindest Teilweise verständlich. Da er jetzt noch in seiner Prime ist, muss man seine Fähigkeiten ausnutzen.
    Zum Fit mit den Wolves: Gobert gibt den Wolves die benötigte Rim-Protection sowie das nötige Rebounding ( 2 mal Leader Most Blocks and most Rebounds). Seine Offence ist auf Lob und Dunks begrenzt aber das schadet den Wolves nicht, da sie diese Saison bereits das beste offensive Team der Liga waren. 4 der 5 Starter können also immer noch scoren. Zudem mussten die Wolves auch nicht Kernspieler abgeben (Ant, Kat oder DLO). Die Bench ist zwar nicht optimal aber auch nicht schlechter als bspw. die der sixers oder der Celtics (Meine Meinung).
    Zu den möglichen Problemen: Twin Tower bergen immer die Gefahr einer schlechten Perimeter defence, das ist auch bei den Cavs so. Kat ist aber nicht so unbeweglich wie man immer denkt. Zudem kann man beispielsweise auf Tatum auch MCdaniels oder Anderson switchen somit hat man mehr Variabilität. Goberts Charakter ist auch fragwürdig, sowie auch sein fit in der Teamchemie. Das gilt abzuwarten.
    Fazit: Ganz schlicht und einfach: High Risk high Reward move von den Wolves. Zum richtigen Zeitpunkt zugeschlagen, wenn auch zu einem überhöhten Preis. Man muss abwarten wie sich dieser Trade entwickelt dennoch wird er in meinen Augen zu schlecht gemacht.
    Wenn ihr Anmerkungen habt immer gerne Kommentieren!

    1. Perfekt zusammengefasst. Klar hat man zu viele Picks abgegeben, aber ein Pick heißt eben nicht immer ein guter Spieler, besonders außerhalb der Lotterie. Als Win-Now Move nachvollziehbar

    2. @Wolverine4867 Erster in ppg und 8. im offensive Rating, also die beste offensive oder die acht beste offensive je nach Blickwinkeln

  5. Bin gestern aus dem Stuhl gefallen, als ich die Anzahl der Picks und deren Protection gesehen hab. Ainge hat die Timberwolves bis auf die Unterhose ausgezogen. WOW🥴

  6. Finde die Idee mit zwei Fünfern zu spielen eig sehr nice speziell Gobert und Towns ergänzen sich bestimm gut. Aber durch den Vertrag von Gobert und die Tradepieces die man abgegeben hat kann man den Trade aus Minnesota-Sicht nicht rechtfertigen.

  7. OMG ich weiß nicht wie das funktionieren soll, ich finde die Jazz auch klarer gewinner wegen denn vielen Picks die man für einen Rebuild bekommen hat. Aber ich weiß nicht wie das fitet, zwei Bigs in der Starting 5! Ich sehe das irgendwie nicht, aber lassen wir uns überraschen Der GM der Wolves hatte schon seine Idee dahinter 👍🏽💪🏾👍🏽💪🏾👍🏽💪🏾🏀🏀🏀🏀🏀😎😎😎😎

  8. Double Upload am carryn 🔥🔥🔥
    Ich kann mir Kat auf der 4 sehe gut vorstellen, halt nen Dirk 2.0 und durch die mangelnde defence in der letzten Season könnte Gobert echt viel helfen.
    D Angelo Russel finde ich als Starting Point Guard auch nicht so geil, den Timberwolves fehlr noch ein guter Ballverteiler, dann könnten sie sehr fresh nen 4 man Out zocken und Gobert pimmelt unterm Korb her oder stellt paar Screens fürs Pick’n Roll. Ich bin auf jeden Fall gespannt und hätte auch nicht gedacht, dass Gobert zu den Wolves wechselr.

  9. Hab Gobert letztens in Bonn getroffen und seitdem verfolge ich ihn mehr und bin echt ein Fan geworden. Ich bin super gespannt wie die Wolves mit Edwards Russel Towns und Gobert spielen werden

  10. Ich bin ein großer Center-Fan. Von daher freue ich mich sehr auf das Experiment mit den Twin Towers. Ich bin aber auch froh das nicht bei meinem Lieblingsteam zu sehen.

  11. Problem der Wolves ist Towns. Ja er ist ein sehr guter Off Spieler, Ja er ist Top 5 Center und ja leider musst du ihm einen Max Vertrag geben. Aber er macht seine Mitspieler halt nicht so viel besser, Defensive Anker oder Gespür!, das es ein Siegerteam ist. Towns ist der Inbegriff von guten Zahlen auflegen aber nichts erreichen. Da Basketball eben doch tiefer geht als ein wenig guten Basketball auf den ersten Blick zu spielen. Du brauchst halt ein gutes Team. Da wird auch kein Edwards helfen, der mit den nächsten Jahr zwar noch besser werden wird, aber Gewinnermentalität kannst du dir nicht er traden.
    Die letzten Jahre haben gezeigt das du einen Kern von 8 – 9 Spielern brauchst die hohen Basketball IQ haben und ihre Rolle kennen. Beste Bsp die Nets die sich von ihren Starspielern erpressen lassen und die eben mit ihren tollen offensichtlichen Offensivqualitäten kein Team tragen können, da der IQ in der Defensive und neben dem Feld nicht ausreicht.

  12. Find das ganze sehr interessant … sie haben sich halt wie du schon gesagt hast leider die Zukunft komplett verbaut … aber durch Towns dreier klappt das mit dem spacing vielleicht ähnlich wie bei den Cavs

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.