Drummond Trade | Wer kanns erklären? | KobeBjoern uncut

 

lettyshops banner

Hauptkanal: https://www.youtube.com/kobebjoern/
Instagram: https://www.instagram.com/kobebjoern/

Podcast: https://open.spotify.com/show/5tMunDJSmAJ33qyrPR61Is

Drummond Trade | Wer kanns erklären? | KobeBjoern uncut

 

25 Kommentare

  1. Drummond = laut dem Großteil der Liga massiv überbezahlt, weil 28 Mio einfach zu viel für einzig und alleine Rebounding ist. Die Pistons wollten diesen Vertrag loswerden, weil sie nicht wollten, dass er eben diese Playeroption zieht. Die werden bald eh alles einreißen und auch Griffin traden. Warum allerdings Cleveland das macht, weiß ich auch nicht.

    1. disa69er Ich denke man wird alles was einen Wert hat, mit Ausnahme von Doumbouya, versuchen in der Offseason zu verschiffen. Detroit unter Drummond kam in sieben einhalb Jahren nie über den 8. Platz hinaus, was ein sehr deutliches Signal dafür ist alles einzureißen.

    2. @disa69er glaube aber nicht dass drummond die player option zieht er wird wohl irgendwann auch mal bock haben für vlt 18-22 mio bei einem playoff team zu unterschreiben

    3. Kay Überall Drummond wird die Option höchstwahrscheinlich ziehen, weil er so wie‘s stand jetzt aussieht, nie mehr in seiner Karriere 28.5 Mio im Jahr verdienen wird. Es kann sein, dass er an die 16-18 Mio noch irgendwo bekommen könnte, was höheres denk ich allerdings nicht.

    1. Das ein Rebuild bevor steht dürfte ausser Frage stehen aber dann hätte man auch gleich drose und Blake griffin weggeben können zu contendern mit titelambitionen für picks statt nur Drummond für quasi lau

  2. Vor allem stellt euch mal das Szenario vor im Reallife ,
    wie euch jemand etwas for free anbietet ohne etwas dafür zu wollen.
    Alle anderen Teams in der NBA so ,“ bah was hat der damit gemacht“
    Und die Crackhead Cavs ohne zu hinterfragen einfach annehmen hahahahahaha

  3. Ich bin raus wie Drummond bei den Pistons

    Maxx hat glaube ich gesagt, dass Drummond nicht bei den Pistons bleiben möchte und weil er im nächsten Jahr nur eine Player-Option hat wollten die Pistons wenigstens einen Gegenwert haben

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.