Andrej Mangold bekommt seine ersten Minuten in der BBL

Knapp drei Wochen nach der offiziellen Verkündung der Skyliners bekam Andrej in seiner alten Wirkungsstätte die ersten Minuten in der BBL. Wir nehmen euch wie immer mit hinter die Kulissen, viel Spaß!

Mehr Basketball unter: http://www.youtube.com/PaulGudde?sub_confirmation=1

► Facebook: https://www.facebook.com/germanysfinestbasketball
► Instagram: https://www.instagram.com/paulgudde/
► Website: http://paulgudde.de/

Andrej Mangold bekommt seine ersten Minuten in der BBL

 

18 Kommentare

  1. Scheint ja ein netter bodenständiger sympathischer Mensch zu sein.. sehr cool ! Ich drück die Daumen ! Hat sich von Verletzungen nicht unterkriegen lassen und wird sein Weg gehen !

  2. Ich finde das mega cool, dass du Andre Mangold begleitest. Ich bin auf deinen Kanal gestoßen, weil ich die Staffel „der Bachelor“ mit Andre Mangold verfolgt habe und muss nun sagen, dass mein Interesse für Basketball auf jeden Fall größer geworden ist und ich mir mittlerweile auch schon Videos von dir anschaue, wo Andre Mangold nicht dabei ist.

    Durch Andre Mangold habe ich nun auf jeden Fall auch Sympathien mit den Fraport Skyliners und schaue mir auch mal die Tabelle der BBL an, was vorher für mich ein rotes Tuch war.

  3. Hab dich ja zwei Reihen vor mir gesehen. War ja nen ziemlich beschissenes Spiel von allen Seiten. Nicht nur Bonn war unterirdisch, wie auch Frankfurt, sondern auch wieder die Schiedsrichter. Daher: Wie siehst du die aktuelle Schiedsrichtersituation in der BBL? Mein Gefühl ist aktuell, dass neben Anne Panther leider kein guter Schiedsrichter mehr existiert.

    1. Dafür habe ich zu wenige Spiele gesehen muss ich sagen. Ich glaube auch, dass eher das Gesamtsystem der Knackpunkt ist und nicht die Refs selber. Ist ein schwerer Job den ich zumindest nicht machen möchte.

    2. +Paul Gudde Basketball Da gebe ich dir Recht, ich würde den Job auch nicht machen wollen, ist nur schade, weil leider viele Spiele inzwischen darunter leiden. Ich meine die machen das ja auch freiwillig und ist nicht deren Hauptberuf.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.