A Farewell Tribute to Kobe Bryant.

 

lettyshops banner

Abschied nehmen von einer absoluten Legende.

A Farewell Tribute to Kobe Bryant.

 

25 Kommentare

  1. Video war eigentlich nur als Intro für Twitch gedacht.
    Aber vielleicht dient es vielen als schöne Erinnerung. Wer das Bedürfnis hat, über Basketball zu reden, darf gerne jetzt bei Titch vorbeikommen.

  2. Das ist so seltsam für mich
    Immer wenn ich an Kobe denke muss ich mich konzentrieren, um traurig zu sein. Danach kann ich mich sofort ablenken ohne wieder daran zu denken. Ich kann mir jeglichen NBA Stuff ansehen ohne daran zu denken.
    Das liegt nicht daran, dass er mir egal ist, sondern daran, dass sich jede Zelle in meinem Körper immernoch dagegen wehrt das zu akzeptieren. Jedes Mal wenn ich bewusst an seinen Tod denke, sagt irgendwas in meinem Unterbewusstsein, dass das alles gar nicht sein kann. Für mich ist es anscheinend unterbewusst unmöglich, dass er für immer weg ist.
    Ich weiß nicht, ob das jemand anderen auch so geht, aber für mich ist es auf jeden Fall ein sehr seltsames Gefühl.

    1. Genauso geht es mir auch. Er ist so eine große Legende und nimmt im Basketball so einen großen Platz ein, dass es einfach nicht passt dass er jetzt gestorben ist.

      Irgendwo sind wir alle Träumer, und mit Kobe assoziieren wir eine Person die „unbesiegbar“ ist. Er hat in der NBA alles erreicht, selbst sein Abschiedsspiel war legendär, es passt erstmal einfach nicht in unserem Bild zu ihm dass er so früh auf so extrem tragische Weise aus dem Leben gerissen wird. Ich denke deshalb tun wir uns alle so schwer das zu akzeptieren

    2. Richtig gänsehaut bekommen als ich deinen Kommentar gelesen hab.. vor kurzem ist ein freund von mir gestorben und du hast dieses unfassbar abstrakte gefühl echt gut beschrieben. kobe hat wie fast alle menschen auch viel scheiße gebaut aber war halt trotzdem ein großes vorbild und eine nba legende für die ewigkeit. freut mich mal so ehrliche gefühle in den YouTube comments zu sehen und nicht immer diesen ganzen internet bullshit. RIP

  3. Rest in peace

    es klingt klischeehaft, aber ich habe wegen ihm angefangen basketball zu spielen. auch wenn ich basketball nach 8 jahren im verein aufgehört habe zu spielen, waren die 8 jahre toll. wir sind durch ganz deutschland gereist, mitteldeutsche auswahl, sommercamps etc.. und alles hat mit den highlight videos von kobe angefangen, die mir ein kumpel gezeigt hat.

  4. Ich muss sagen, abgesehen davon, dass ich verdammt traurig und immer noch geschockt bin, fühlt es sich vor allem surreal an. Wenn immer ich seinen Namen lese oder Bilder von ihm sehe kommt würde mir nie in den Sinn kommen, dass dieser Mensch tot ist, wenn ich es nicht besser wüsste… Es wird wohl noch ne Weile brauchen, bis ich es akzeptieren kann…

  5. Das LeBron ihn in der all Time scoring Liste überholt und die Worte die er danach äußert…..
    Und einen Tag später verstirbt Kobe, einfach nicht zu glauben

  6. Auch als Celtics Fan kann ich sagen, dass ich Kobe immer respektiert habe und mochte! Was für eine Legende! Was für eine Tragödie! Danke für das Video! RIP Mamba

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.